Hilfsnavigation
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf "Nein". Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Herr Heinz Niebuhr

Februar

Rauer Wind streift uns`re Ohren,
Februar, du zeigst Gesicht.
Lässt dich einfach nicht verdrängen,
noch erfüllst du deine Pflicht.

Legst dich richtig in die Vollen,
teilst uns deine Strenge aus.
Kneifst uns heftig in die Wangen,
treibst den Schnee vor jedem Haus.

Färbst uns rot die Nasenflügel,
bleibst tatsächlich noch am Ball.
Warte nur, der März wird kommen,
bringt so langsam dich zu Fall.

Noch jedoch lässt du uns zittern,
ach, was ist denn schon dabei.
Von dem schneebedeckten Hügel
schallt es auch ja noch: Bahn frei!


Heinz Niebuhr, Bützow